+49-(0)6473-305-0
Karl-Ferdinand-Broll-Straße 2-4. D-35638 Leun-Biskirchen
info@parkinson.de
Karl-Ferdinand-Broll-Straße 2-4. D-35638 Leun-Biskirchen
+49-(0)6473-305-0
info@parkinson.de
BESUCHSREGELN

Liebe Patientinnen, liebe Patienten und liebe Angehörige,

ab dem 04.12.2021 wird auf Grund der steigenden Infektionszahlen ein erneutes Besuchsverbot in der Klinik gelten.

Wir sehen dies als Schutz für Sie, Ihre Familien und unsere Mitarbeiter.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Für unsere aktuellen Besuchsregeln klicken Sie bitte hier.

Aktualisiert Am 26.11.2021

Wir sind seit 26 Jahren für Sie da!
Klinik_picture_03


Seit der Eröffnung im Jahre 1995 entstand in der Stadt Leun ein diagnostisches 

und therapeutisches Parkinson-Zentrum. 


Das Leitmotiv unserer Klinik ist Menschlichkeit und Medizin.

focus_parkinson_2020_main
focus_parkinson_2021_main
Seit der Eröffnung im Jahre 1995 entstand in der Stadt Leun ein diagnostisches und therapeutisches Parkinson Zentrum. 
Das Leitmotiv unserer Klinik ist Menschlichkeit und Medizin.
focus_parkinson_2020_main
focus_parkinson_2021_main
Klinik_picture_03
UNSER FOKUS
Gertrudis Klinik

Die Klinik ist ein neurologisches Fachkrankenhaus in privater Trägerschaft, spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie der Parkinson-Krankheit und ver wandter Krankheitsbilder.

Mehr!
Das Ärzteteam

Die Ärzte bei unseren Klinik arbeiten seit fast 20 Jahren unter der jetzigen Klinikleitung zusammen. Diese Erfahrung und die Kontinuität des Ärzteteams sind die größten Vorteile der Gertrudis Parkinson Klinik.

Mehr!
Die Krankheit

Die Krankheit ist keine Lähmung im eigentlichen Sinn, wie sie zum Beispiel nach einem Schlaganfall vorkommen kann. Auch das "Schütteln", also das Zittern, ist nicht bei jedem Patienten vorhanden.

Mehr!
Qualitätsmanagement

Dahinter verbirgt sich das Bemühen, nicht nur isoliert die Krankheit zu fokussieren und zu behandeln, sondern ein ganzheitliches Vorgehen zu verwirklichen, welches den Menschen in seiner Gesamtheit betrachtet.

Mehr!
UNSERE NEWS

Wir suchen Sie!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n: Physiotherapeut (m/w/d) Sporttherapeut (m/w/d) Masseur (med. Bademeister) (m/w/d) In Vollzeit oder Teilzeit
Weiterlesen

Pressemitteilung zum und nach dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie vom 03.11. – 06.11.2021

Neurologie zwischen Systemmedizin und Präzisionsmedizin“: Das Motto des diesjährigen DGN-Kongresses öffnet den Blick auf interdisziplinäres Arbeiten und vernetztes Denken in der Medizin.
Weiterlesen

Perioperative Vorgehensweise unter Therapie mit Apomorphin bei M. Parkinson

Einige Parkinson-Patienten in fortgeschrittenen Krankheitsstadien mit Wirkungsfluktuationen und damit verbundenen langen off-Phasen, welche sich mit einer oralen oder transdermalen Medikation nur unzureichend kontrollieren lassen, werden zusätzlich mit Apomorphin behan-delt.
Weiterlesen

„KET-LID“-Studie zur Untersuchung der Sicherheit und Wirksamkeit von Ketamin bei der Behandlung von Levodopa-induzierten Dyskinesien

Unter Wechselwirkungen zwischen Medikamenten (Interaktionen genannt) versteht man eine gegenseitige Beeinflussung ihrer Wirkung und/oder Verträglichkeit. Sie können auftreten, wenn zwei oder mehr Wirkstoffe gleichzeitig verabreicht werden, wobei das Risiko mit der Anzahl der eingesetzten Mittel steigt.
Weiterlesen

Wir suchen Sie!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n: Medizinische Fachangestellte (m/w/d) in Vollzeit
Weiterlesen

Nahrungsergänzungsmittel und Gewürze

Unter Wechselwirkungen zwischen Medikamenten (Interaktionen genannt) versteht man eine gegenseitige Beeinflussung ihrer Wirkung und/oder Verträglichkeit. Sie können auftreten, wenn zwei oder mehr Wirkstoffe gleichzeitig verabreicht werden, wobei das Risiko mit der Anzahl der eingesetzten Mittel steigt.
Weiterlesen

Medikamentöse Interaktionen in der Parkinson-Therapie

Unter Wechselwirkungen zwischen Medikamenten (Interaktionen genannt) versteht man eine gegenseitige Beeinflussung ihrer Wirkung und/oder Verträglichkeit. Sie können auftreten, wenn zwei oder mehr Wirkstoffe gleichzeitig verabreicht werden, wobei das Risiko mit der Anzahl der eingesetzten Mittel steigt.
Weiterlesen

Spezifische aktive Immuntherapie (SAIT) mit AFFITOPE® PD01A/PD03A

Die Firma AFFiRiS, ein österreichisches Biotechnologieunternehmen, forscht seit einigen Jahren an einer Parkinson-spezifischen Immuntherapie von Patienten im Frühstadium. Die beforschten Impfstoffe tragen den Namen AFFITOPE® PD01A und PD03A und werden synthetisch hergestellt.
Weiterlesen

Markteinführung in Deutschland: Fixkombination von Levodopa/Carbidopa und Entacapon als Intestinalgel

Bereits im Oktober 2020 erwarb die Pharmafirma STADA Arzneimittel AG die Rechte für den Vertrieb der in Schweden (Firma Lobsor) bereits seit Jahren zugelassenen Dreifachkombination L-Dopa/Carbidopa/Entacapon in Gelform zur Behandlung von Parkinson-Patienten in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung.
Weiterlesen

Pressemitteilung Deutscher Parkinson-Kongress März 2021

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen e.V. (DPG) Parkinson ist nicht gleich Parkinson: Ein Parkinson-Formenkreis, das genetisch bedingte Parkinson-Syndrom, kann umso besser behandelt werden,
Weiterlesen

Gurgeln hilft – nicht nur gegen Corona

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. erinnert in einem ausführlichen Artikel an die gute Wirkung von einfachen Hygienemaßnahmen, welche im Augenblick sehr willkommen sind.
Weiterlesen

COVID-19-Impfstoff in Deutschland zugelassen – was bedeutet das für Parkinson-Patienten?

Kurz nach Weihnachten 2020 wurde der erste Impfstoff gegen COVID-19 in Deutschland zugelassen. Bis jedoch ausreichende Mengen an Impfstoff zur Verfügung stehen, gibt es eine gewisse Staffelung.
Weiterlesen

Neues zur Tiefen Hirnstimulation bei M. Parkinson

Das therapeutische Angebot der Tiefen Hirnstimulation (THS) gibt es für Parkinson-Patienten schon seit vielen Jahren. Bei diesem operativen Verfahren werden Elektroden tief in das Gehirn implantiert und mit einem Strom erzeugenden medizinischen Gerät – ähnlich einem Herzschrittmacher – verbunden.
Weiterlesen

Denken Sie an die Grippeschutzimpfung

Das Thema Impfungen ist nicht erst seit der globalen Suche nach einem Vakzin gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) von hoher Relevanz. Im Herbst steht die Impfung gegen die jährliche Influenza zur Verfügung8.
Weiterlesen

Sehstörungen bei Parkinson-Syndromen – systematische Erfassung erstmals möglich

Bereits zum Sommerfest 2019 hatte ich Sie im Rahmen eines Vortrags mit Störungen der Augen- und Lidmuskulatur bekannt gemacht, bereits 2017 mit dem Trockenen Auge bei Parkinson, dessen Folgen und seine Therapie.
Weiterlesen

Zellmodell für sporadische Parkinson-Erkrankung

Wissenschaftlern ist es gelungen aus Zellen von Patienten mit „Young-onset Parkinson`s disease“ ein Zellmodell für die Entstehung der häufigen sporadischen Parkinson-Form zu entwickeln. Dies ist ein großer Schritt in Richtung einer kausalen Therapie.
Weiterlesen

Hoffnung bei Parkinson: Im Labor lässt sich Parkinson bereits stoppen

Diagnose Parkinson ist ein Schock: Zittern, Muskelsteifigkeit, Bewegungsverlangsamung, Demenz sowie der Verlust des Geruchssinns erwarten die Patienten. Bundesweit sind 220.000 Menschen betroffen, im Jahr 2030 wird die Zahl bei 400.000 liegen, schätzt die Deutsche Gesellschaft für Parkinson.
Weiterlesen

Neues vom EAN 2020 (6th Kongress der Europäischen Akademie für Neurologie)

Die Ergebnisse einer großen Umfrage unter Personen mit idiopathischem Parkinsonsyndrom (People with Parkinson’s disease, PwP), die in 5 europäischen Ländern durchgeführt wurde, liefern wichtige Einblicke in die Patientenmerkmale, die Anwendung von Medikamenten und die Auswirkungen der Krankheitslast auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität (Health-Related Quality-of-Life, HRQoL).
Weiterlesen

Neuzulassung in den USA: Apomorphin sublingual (Kynmobi™) bei Parkinson

Am 22.05.2020 hat die Pharmafirma Sunovion Pharmaceuticals bekanntgegeben, dass die US-Arzneimittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) das Medikament Kynmobi zur...
Weiterlesen

Pandemien und Parkinson

Aktuell leben wir in einer Zeit, in der eine Pandemie mit COVID-2019 unser privates und gesellschaftliches Leben überschattet. Doch wenn...
Weiterlesen
{"dots":"true","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":3000,"speed":600,"loop":"true","design":"design-2"}
Mehr News
E-MAIL KONTAKT
Kontaktieren Sie uns jetzt!
SIE KÖNNEN DATENSCHUTZERKLÄRUNG KENNEN LERNEN.
Top 9 Fragesätzen
Gertrudis Klinik Biskirchen

Die Klinik ist ein neurologisches Fachkrankenhaus in privater Trägerschaft, spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie der Parkinson-Krankheit und verwandter Krankheitsbilder und steht mit 120 Betten für gesetzlich und privat Versicherte, Beihilfeberechtigte sowie für Selbstzahler aus der...

Mehr
Gertrudis-Privatklinik
Die Klinik wurde im Jahre 2002 wegen des hohen Bedarfs an Betten gegründet. Sie kann Privatversicherte, Beihilfeberechtigte und Selbstzahler behandeln. Auch diese Klinik ist auf die Diagnostik und Behandlung der Parkinson-Krankheit und der verwandten Krankheitsbilder spezialisiert und kooperiert...
Mehr
Spezialambulanz

Behandelte Krankheiten (Indikationen):

Idiopathisches Parkinson-Syndrom (IPS)

Sekundäre Parkinson-Syndrome Multisystematrophien (MSA-P, MSA-C) 

Progressive Supranukleäre Blickparese (PSP)

Corticobasale Degeneration (CBD)

Mehr
Häufige Fragen zur Aufnahme

Ergänzungen für den Fragenkatalog der neuen Internetseite. 

- Was wir von Ihnen zur Anmeldung in unserer Klinik benötigen? 

- Wie geht es nach Erhalt Ihrer Unterlagen in unserem Haus weiter?

- Was Sie am Tag der Aufnahme mitbringen müssen?

Mehr
Was ist Parkinson
Der von James Parkinson stammende Name der Krankheit "shaking palsy" oder "Schüttellähmung" ist nicht mehr gebräuchlich. Die Krankheit ist keine Lähmung im eigentlichen Sinn, wie sie zum Beispiel nach einem Schlaganfall vorkommen kann. Auch das "Schütteln", also das Zittern, ist nicht bei jedem Patienten vorhanden. In Deutschland werden die Begriffe...
Mehr
Medikamentöse Therapie

Die Therapie der Parkinson-Krankheit sollte rechtzeitig, altersgerecht und wirksam beginnen. Je nach Alter, Erkrankungsdauer, sozialer Situation können folgende Therapieziele verfolgt werden...

Mehr
Neurochirurgische Therapie

Obwohl die medikamentöse Parkinson-Therapie in den letzten 40 Jahren großartige Fortschritte gezeigt hat, bleiben für einen Teil der Patienten - insbesondere in fortgeschrittenen Krankheitsstadien - neurochirurgische Eingriffe trotzdem notwendig. Andererseits werden auch eventuelle zukünftige...

Mehr
Erblichkeit

Die Häufigkeit des idiopathischen Parkinson-Syndroms (Morbus Parkinson) beträgt nach verschiedenen Untersuchungen 75-80% der Parkinson-Erkrankungen, die meisten Parkinson-Patienten leiden also an dieser Form der Krankheit. Das Wort ?idiopathisch? bedeutet, dass die Krankheitsursache in diesen...

Mehr
Qualitätsmanagement

Arbeitsprinzipien unserer Klinik


Das Leitmotiv unserer Klinik ist Menschlichkeit und Medizin.


Dahinter verbirgt sich das Bemühen, nicht nur isoliert die Krankheit zu fokussieren und zu behandeln, ... 

Mehr
WO SIND WIR?
UNSERE PARTNER