+49-(0)6473-305-0
Karl-Ferdinand-Broll-Straße 2-4. D-35638 Leun-Biskirchen
info@parkinson.de
Karl-Ferdinand-Broll-Straße 2-4. D-35638 Leun-Biskirchen
+49-(0)6473-305-0
info@parkinson.de
Nahrungsergänzungsmittel und Gewürze
By Dr. med. Ilona Csoti | |
Unter Wechselwirkungen zwischen Medikamenten (Interaktionen genannt) versteht man eine gegenseitige Beeinflussung ihrer Wirkung und/oder Verträglichkeit. Sie können auftreten, wenn zwei oder mehr Wirkstoffe gleichzeitig verabreicht werden, wobei das Risiko mit der Anzahl der eingesetzten Mittel steigt.
Medikamentöse Interaktionen in der Parkinson-Therapie
By Dr. med. Ilona Csoti | |
Unter Wechselwirkungen zwischen Medikamenten (Interaktionen genannt) versteht man eine gegenseitige Beeinflussung ihrer Wirkung und/oder Verträglichkeit. Sie können auftreten, wenn zwei oder mehr Wirkstoffe gleichzeitig verabreicht werden, wobei das Risiko mit der Anzahl der eingesetzten Mittel steigt.
Spezifische aktive Immuntherapie (SAIT) mit AFFITOPE® PD01A/PD03A
By Dr. med. Ilona Csoti | |
Die Firma AFFiRiS, ein österreichisches Biotechnologieunternehmen, forscht seit einigen Jahren an einer Parkinson-spezifischen Immuntherapie von Patienten im Frühstadium. Die beforschten Impfstoffe tragen den Namen AFFITOPE® PD01A und PD03A und werden synthetisch hergestellt.
Markteinführung in Deutschland: Fixkombination von Levodopa/Carbidopa und Entacapon als Intestinalgel
By Dr. med. Ilona Csoti | |
Bereits im Oktober 2020 erwarb die STADA Arzneimittel AG die Rechte für den Vertrieb der bereits seit Jahren zugelassenen Dreifachkombination L-Dopa/Carbidopa/Entacapon in Gelform zur Behandlung von Parkinson-Patienten in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung.
Pressemitteilung Deutscher Parkinson-Kongress März 2021
By Dr. med. Ilona Csoti | |
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen e.V. (DPG) Parkinson ist nicht gleich Parkinson: Ein Parkinson-Formenkreis, das genetisch bedingte Parkinson-Syndrom, kann umso besser behandelt werden,
Gurgeln hilft – nicht nur gegen Corona
By Dr. med. Ilona Csoti | |
Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. erinnert in einem ausführlichen Artikel an die gute Wirkung von einfachen Hygienemaßnahmen, welche im Augenblick sehr willkommen sind.
COVID-19-Impfstoff in Deutschland zugelassen – was bedeutet das für Parkinson-Patienten?
By Dr. med. Ilona Csoti | |
Kurz nach Weihnachten 2020 wurde der erste Impfstoff gegen COVID-19 in Deutschland zugelassen. Bis jedoch ausreichende Mengen an Impfstoff zur Verfügung stehen, gibt es eine gewisse Staffelung.
Neues zur Tiefen Hirnstimulation bei M. Parkinson
By Dr. med. Ilona Csoti | |
Das therapeutische Angebot der Tiefen Hirnstimulation (THS) gibt es für Parkinson-Patienten schon seit vielen Jahren. Bei diesem operativen Verfahren werden Elektroden tief in das Gehirn implantiert und mit einem Strom erzeugenden medizinischen Gerät – ähnlich einem Herzschrittmacher – verbunden.
Denken Sie an die Grippeschutzimpfung
By Dr. med. Ilona Csoti | |
Das Thema Impfungen ist nicht erst seit der globalen Suche nach einem Vakzin gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) von hoher Relevanz. Im Herbst steht die Impfung gegen die jährliche Influenza zur Verfügung8.
Sehstörungen bei Parkinson-Syndromen – systematische Erfassung erstmals möglich
By Dr. med. Ilona Csoti | |
Bereits zum Sommerfest 2019 hatte ich Sie im Rahmen eines Vortrags mit Störungen der Augen- und Lidmuskulatur bekannt gemacht, bereits 2017 mit dem Trockenen Auge bei Parkinson, dessen Folgen und seine Therapie.